Breitensport und Wanderrudern

Ehrung im Wanderrudern: „Wir leben das Miteinander vor."

Veröffentlicht in Breitensport und Wanderrudern

Mit einer Schweigeminute für die Opfer des Krieges in der Ukraine begann in diesem Jahr die Ehrung der besten Wanderruderinnen und -ruderer. „Die Aufgabe unserer Vereine ist es, der Jugend vorzuleben, wie Miteinander geht", sagte Detlef Heinrich vom Berliner Ruderclub "Welle-Poseidon" e.V., wo die LRV-Veranstaltung am 13. März stattfand. „Wir müssen aufpassen, dass das funktioniert, dass wir demütig und dankbar dafür sind, wie wir unsere Freizeit verbringen können", so der Vorsitzende eines Vereins mit langer Tradition. Erst am Vortag hatte er seinen 128. Geburtstag begangen. Die LRV-Vizepräsidentin Angela Haupt dankte ihm und seinem Verein für die Gastfreundschaft. „Jederzeit gerne wieder", postete Detlef Heinrich später auf Facebook.

Jetzt Petition für mehr Sicherheit auf dem Wasser unterschreiben!

Veröffentlicht in Breitensport und Wanderrudern

Viele Berliner Ruderinnen und Ruderer erleben es, wie sich die Lage auf dem Wasser für den muskelbetriebenen Rudersport immer weiter verschlechtert –  zum Beispiel durch unkontrollierte Fahrweisen, Jetboote oder führerscheinfreie Partyflöße. Trotz des ständigen Dialogs mit Behörden und Vertreter*innen der Politik ist wenig Änderung in Sicht.

 

 

Die Treptower Rudergemeinschaft hat deshalb die Petition „Sicherheit auf den Berliner Wasserstraßen zurückgewinnen“ auf den Weg gebracht, die der Landesruderverband Berlin unterstützt.

 

 

Gefordert wird:

 

              Führerscheinfreiheit für Motorboote in Berlin wieder auf fünf PS herabsetzen

 

              mehr Kontrollen durch die Wasserschutzpolizei

 

              zwei motorbootfreie Sonntage pro Jahr

 

Die Treptower RG wendet sich nicht nur an die Rudervereine. Angesprochen sind auch die Kanu- und Segelvereine.

Anrudern am 22.08.2020 beim Richtershorner Ruderverein Berlin e.V.

Veröffentlicht in Breitensport und Wanderrudern

Am Samstag, den 22. August 2020 holt der Richtershorner Ruderverein Berlin e.V. das im Frühjahr ausgefallene Gesamt-Berliner Anrudern nach. Im folgenden der Infotext des Vereins:

 

„Liebe Ruderkameraden,

nachdem im Frühjahr die Absage unumgänglich war, holen wir es jetzt nach: Das Anrudern 2020! Wir möchten  mit Euch feiern und laden Euch  zum 4. Gesamt-Berliner Anrudern am 22.08.2020 bei Richtershorn ein. Bei hoffentlich schönstem Sommerwetter wollen wir mit Euch von 11 bis 22 Uhr gemeinsam die Rudersaison begrüßen.

Wird alles wie immer sein? Fast! Wir wollen alles so organisieren, dass es möglichst wenig Einschränkungen gibt. Es gibt Getränke, Musik mit DJ Wacki, der Grill läuft und es kann auch getanzt werden. Aber einige Dinge sind doch zu beachten. Das Wichtigste: Haltet Abstand! Unser weitläufiges Vereinsgelände bietet ausreichend Platz, damit dies auch gelingen kann.

Endgültige Absage der Stadtdurchfahrt am 22. August 2020

Veröffentlicht in Breitensport und Wanderrudern

Liebe Ruderinnen und Ruderer,

die aktuelle Lage zwingt uns leider dazu, nun auch die für den 22. August 2020 gemeinsam mit den Kanuten geplante Stadtdurchfahrt abzusagen.

Heute hat die Senatsverwaltung für Inneres und Sport unseren Antrag zur Unterschreitung des Mindestabstandes beim Rudern erneut abgelehnt.

Der Landeskanuverband hat ebenso bereits beschlossen, die Veranstaltung in diesem Jahr nicht mehr durchzuführen.Vor dem Hintergrund, dass auch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin das Anliegen unter der Corona-Situation nicht unterstützen will und der Unklarheit, ob überhaupt ein mannschaftlich organisiertes Befahren von gesteuerten Vierern und Achtern können wir aktuell nur die Veranstaltung in den Mai 2021 verschieben.

Wir bedauern, Euch in dieser Situation keine Perspektive für die Veranstaltung in 2020 geben zu können.

Verlegung der innerstädtischen Stadtdurchfahrt auf den 22. August 2020

Veröffentlicht in Breitensport und Wanderrudern

Aufgrund der aktuellen Lage muss die für den 16. Mai 2020 geplante "Innerstädtische Spreefahrt des Landes-Kanu-Verbandes und des Landesruderverbandes Berlin e.V." verlegt werden.

 

Neuer Termin ist der 22. August 2020. Hier findet Ihr das Informationsschreiben beider Verbände

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK