Allgemein

Jede Menge Holz an der Berliner Scharfen Lanke!!!

Ruder-Union Arkona weiht moderne Bootshaus-und Kraftraumerweiterung ein. 

Großer "Bahnhof" auf dem Grundstück der Arkonen in Spandau am Himmelfahrtstag! Berlins Sternfahrer-Wanderruderwelt und viel Prominenz aus Sport, Politik und Wirtschaft waren gekommen um nach kurzer Bauzeit gemeinsam mit Arkona-Vorstand René Willmes den gelungenen Bootshausanbau einzuweihen!

Chinesische Ruderinnen und Ruderer bei Arkona

Mitte August erhielt Arkona eine Anfrage vom Vorsitzenden des Landesruderverbands, Werner Stahr, ob Anfang Oktober Ruderinnen und Ruderer aus Peking Arkona einen Besuch abstatten können.
„Es ist mir ein persönliches Bedürfnis, den Pekingern auch unsere Vereine zu zeigen. Der „Breitensport“ ist für sie etwas völlig Fremdes, gewinnt aber zunehmend an Bedeutung. Wäre es möglich, Euch mit den Chinesen heimzusuchen, damit sie · mit Euch rudern und· sehen, was Ihr da eigentlich macht, um neue Mitglieder zu gewinnen? 

Bundesverdienstkreuz für Udo Korgitzsch

Udo Korgitzsch | Foto:MH
Es gibt wohl kaum jemanden in der Ruderszene, der ihn nicht kennt. Der Mann hat Spuren hinterlassen - und zwar solche, denen auch die heutigen  Generationen folgen können, statt immer nur nach neuen Wegen zu suchen (was freilich ebenso unerlässlich ist) und Hinterlassenes auszulöschen. Udo Korgitzsch, einstweilen 74, man glaubt es kaum, hat den Berliner und darüber hinaus auch den deutschen Rudersport mitgeprägt und mitgestaltet. Mal geradeaus-, mal quer-, mal hintenrum-denkend.  Aber immer zielorientiert. Mit ihm war es manchmal ein Kreuz, doch nun hat er selbst das seine zu tragen. Und das ist gut so!

Wassersport muß bei Nachnutzungsdiskussion für Flughafen Tegel berücksichtigt werden

In der aktuellen Diskussion um die Zukunft des 460 ha großen Areals des aufzugebenden Flughafens Tegel fordert der organisierte Sport auch seine Berücksichtigung. Hierzu auch de aktuelle Pressemitteilung des LSB-Berlin: http://www.lsb-berlin.net/4395.0.html

Berliner Ruderjugend nominiert ihr Auswahlteam für den Bundeswettbewerb im JuM-Rudern

 

pict7316

 

Am Wochenende des 5. und 6. Juni 2010 konnten sich die Berliner Kinder für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Bei besten Bedingungen, kaum Wind, viel Sonnenschein, ruderten die Kinder auf der Langstrecke und der 1000m Strecke ihrem Ziel entgegen. Der Zusatzwettbewerb am Samstag mit fünf Disziplinen gehörte ebenfalls dazu. Am Sonntag zur Siegerehrung konnten 79 Berliner Kinder sich über den Titel als Landessieger oder Vizelandessieger freuen. Sie werden die Berliner Mannschaft zum Bundeswettbewerb bilden. default 2010 LE Ergebnis

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok