Internationales Deutsches Turnfest

Veröffentlicht in Präsentation

Unter dem Motto "Wie bunt ist das denn" findet vom 3. - 10. Juni 2017 das größte Wettkampf- und Breitensportevent der Welt in Berlin statt und wir machen mit um unsere wunderschöne Sportart zu präsentieren.

Bereits 1861, 1968, 1987 und 2005 war Berlin Gastgeber dieses Turnfestes und richtet es in diesem Jahr zum 5. Mal aus. Neben Angeboten des Deutschen Turnerbundes (wie z. B. Geräteturnen, Trampolinturnen, Turnartistik, aber auch Eltern-Kind-Turnen, diversen Deutschen Meisterschaften sowie einer großen Stadiongala im Olympiastadion) gab es auf der Straße des 17. Juni am Pfingstsonntag und Pfingstmontag eine "Sportmetropole aktiv", auf der über 50 Vereine und Verbände ihre Sportarten präsentierten. Im Vordergrund steht das Mitmachen und Ausprobieren der einzelnen Sportarten. Auch der LRV Berlin nutzte diese Gelegenheit um Interessierten das Rudern auf dem Ergometer zu zeigen.

 

 Am Pfingstsonntag hatte der Wettergott überhaupt kein Erbarmen, bis nachmittags regnete es ununterbrochen und folglich waren nur wenige Interessierte auf der Sportmeile anzutreffen. Als sich dann die Sonne ein wenig zeigte, wurde es schon merklich voller und als wir endlich unsere beiden Ergos vom regengeschützten Pavillon auf die Straße stellen konnten, ging das Rudern richtig los.

Von den ganz kleinen Kindern, über Mitglieder diverser Sportvereinen aus ganz Deutschland bis hin zu aktiven Senioren, alle fanden ihren Spaß auf den Ergos und einige auch das Interesse an unserer Sportart. Das Hauptstadtsport-TV im Internet sendete einen Bericht über die Sportmeile und Dario wurde kurz interviewt. Außerdem konnte er der Moderatorin zeigen, wie gerudert wird.

Pfingstmontag war das Wetter super, der Wind hatte sich gelegt, die Sonne schien und es wurde richtig voll. Ab 10 Uhr wollten bereits sehr viele Interessierte rudern, sodass wir unser drittes Ergo in Betrieb nahmen. Unser Helferteam erklärte dann auch den ganzen Tag geduldig, wie gerudert wird. Die jüngste auf dem Ergo war Clara im zarten Alter von drei Jahren, die mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Mama 25 m ruderte und ein großes Maskottchen sah und sofort mit dem Rudern aufhörte. Wer erfolgreich 100 oder 200 Meter gerudert war, erhielt wie immer eine Urkunde. Auch an unserem Info-Stand gab es viele Interessierte, die in Berlin rudern wollen und von uns die nötigen Informationen erhielten. Kurz vor dem Ende der Veranstaltung zogen schon wieder dunkle Regenwolken auf. Da der LRV-Pavillon gerade trocken war, bauten wir den Stand schnell ab. Als alles im Hänger verstaut war, fing es wieder an zu regnen.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und wir hatten als Team wieder eine Menge Spaß. Besonders gefreut haben wir uns, dass jeder von uns ein wunderschönes T-Shirt, einen Turnbeutel und ein Mittagessen als Dankeschön erhielten.

Unter der Leitung von Ingrid Ehwalt bestand das Team aus: Sebastian, Angela, Harald, Heidi, Stefan, Philipp, Claudia, Peter, Tobias, Dario, Jakob und Deborah.

Bericht: CdH

Foto: J. Engler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok