Landesruderverband beim "Tag des Sports im Olympiapark Berlin"

Auch am Stand des Landesruderverbandes herrschte am letzten August-Sonntag beim „Tag des Sports im Olympiapark Berlin“ großen Andrang. Insgesamt kamen über 70.000 Berliner und Gäste trotz Hitze zum größten Familiensportfest Berlins. Eingeladen hatte der Landessportbund gemeinsam mit dem Verein Juventus Deutschland. Es lockten rund hundert Mitmach-Angebote. Am Stand des Landesruderverbandes begrüßten der Präsident des Landessportbundes Berlin,  Klaus Böger, und Angela Haupt vom Vorstand des Landesruderverbandes zwei Familien aus Syrien, die seit anderthalb Jahren in Berlin leben. Die zwölfjährige Jian Ismail saß zum ersten Mal auf einem Ruder-Ergometer und sie fand es toll.


Der Landesruderverband dankt allen freiwilligen Helfern, die den LRV-Stand organisiert und die Besucher vor Ort betreut haben: Angela Haupt, Harald Haupt, Thomas Naumann, Bernd Skoeries, Christa Pilz, Deborah Jautzke, Beate Keibel. Sie haben mit Hilfe von LRV-Geschäftsführer Michael Hehlke den LRV-Bus beladen und die Ruder-Ergometer in den Olympiapark transportiert.  
Text AB, Fotos: Jürgen Engler

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok