Landesruderverband Berlin e.V.

Goldregen für Berliner Junioren in Tokyo

Alexander Finger (Berliner RC), Ben Gebauer (Potsdamer RC Germania) und Tjark Löwa (RG Rotation) wurden Junioren-Weltmeister 2019 im JM4x bzw. JM4+ in Tokyo! Diese makellose Bilanz wird komplettiert durch eine Goldmedaille für JM8+ Steuermann Florian Wünscher (RG Rotation) und eine Bronzemedaille für JW4+ Steuerfrau Annalena Fisch (RK am Wannsee). Der siegreiche deutsche Doppelvierer wurde von Jonas Schützeberg (Berliner RC) als Boottrainer für Tokyo glänzend eingestellt und betreut. Die U19 Nationalmannschaft war um Amelie Sens (RK am Wannsee) als Ersatzfrau verstärkt. Alle aktiven Berliner Ruderer/-innen wurden in Japan mit einer Medaille belohnt. Dieses hervorragende Ergebnis ist eine schöne Belohnung für die engagierte Nachwuchsarbeit unserer Berliner Vereins- und Landestrainer. 

 

Deutschland war mit 12 Medaillen die mit Abstand erfolgreichste Nation dieser U19-WM.

Den Zuschauern wurde von unseren Berliner Athleten gemeinsam mit ihren Kameraden/innen absolute Ruderkrimis geboten. Nachzuschauen unter:

http://www.worldrowing.com/photos-videos/videos/2019-world-rowing-junior-championships-tokyo-japan-final-sunday-11th-august

https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=-vnhR9GFuGQ

Ein absolutes ‘Muss’ für jeden Ruderbegeissterten.

WM-Berichte sind nachzulesen unter:

https://www.rudern.de/nationalmannschaft/u19junioren

http://www.worldrowing.com/events/2019-world-rowing-junior-championships/

Bericht: FRL

Fotos: DRV

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok