Landesruderverband Berlin e.V.

Mitglieder vom Berliner RK Brandenburgia mit der LSB-Ehrennadel ausgezeichnet

„Übungsleiter, Trainer, Vorstandsmitglieder und alle, die ehrenamtlich den Vereinsalltag regeln, sind unbezahlbar. Deshalb möchten wir ihnen auf diese Weise Danke sagen“, sagte Thomas Härtel, Präsident des Landessportbunds Berlin (LSB), zu Beginn der LSB-Ehrenamtsgala im Haus des Sports. Unter den 44 Ausgezeichneten waren vier Mitglieder des Berliner Ruderklub Brandenburgia:

Manfred Nerenz wurde mit der LSB-Ehrennadel in Gold gewürdigt. Er ist seit 51 Jahren Mitglied im Berliner Ruderklub Brandenburgia. In der Laudatio heißt es: „Trotz seines Anspruchs ‚Wir sind ein Ruderklub und kein Arbeitsklub’ ist er entweder vor oder nach dem Rudern im Arbeitsdress zu sehen. Es wird lackiert, repariert und geplant, was man wo noch besser machen könnte, z. B. bei der Lagerung der Boote. Er macht im Winter Steuermannslehrgänge und hilft auch bei der Ausbildung neuer Ruderinnen und Ruderer. Auch den Bootssteg hat er stets kritisch im Blick. Es ist seit über 45 Jahres Ruderwart.“

 

Die LSB-Ehrennadel in Gold wurde auch an Klaus Schalow verliehen. Er ist seit 47 Jahren Mitglied im Berliner Ruderklub Brandenburgia und nach kurzer Unterbrechung seit 2010 stellvertretender Vorsitzender. Er hat die neue Ruderordnung entworfen, kümmert sich um die Sicherheit im Haus und auf dem Vereinsgrundstück, entfernt die Wurzeln unter den Gehwegplatten und repariert die Jalousien.“

Heidelinde Preißler erhielt ebenfalls die LSB-Ehrennadel in Gold. Sie ist seit 32 Jahren im Berliner Ruderklub Brandenburgia. Seit 29 Jahren engagiert sie sich im erweiterten Vorstand, seit 2008 ist sie 1. Vorsitzende. Sie arbeitet außerdem im Veranstaltungsausschuss.

Hans-Georg Sieber wurde mit der LSB-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Er ist seit 62 Jahren Mitglied im Berliner Ruderklub Brandenburgia. Er hatte in dieser Zeit mehrere Ämter im erweiterten und eingetragenen Vorstand und war von 1988 bis Ende 2018 1. Kassenwart. In dieser Zeit hat er den Verein durch gute und schlechte Zeiten jongliert. Jetzt ist er stellvertretender Kassenwart und engagiert sich für seinen Verein, obwohl er seit vielen Jahren nicht mehr ins Boot steigt.“

 

Fotograf: Jürgen Engler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok