Landesruderverband Berlin e.V.

Zwei Ruderer sind Eliteschüler des Jahres

Bei der Auszeichnungsveranstaltung der Berliner Talente des Spitzensports 2016 standen am 23. Januar 2017 auch zwei Ruderer auf der Bühne des Bluemax Theater Berlin am Potsdamer Platz: Olaf Roggensack von der Sportschule im Olympiapark und Frederik Johne von der Flatow-Oberschule. Sie wurden gemeinsam mit Wasserspringer Patrick Kreisel vom Schul- und Leistungssportzentrum als Berliner „Eliteschüler des Jahres" ausgezeichnet.

Neben sportlichen werden bei diesem Preis auch schulische Leistungen berücksichtigt. Frederik Johne wurde 2016 im Achter Junioren-Europameister in Trakai/Litauen und Junioren-Weltmeister in Rotterdam. Olaf Roggensack war mit dem Vierer Junioren-Welt- und Europameister 2015. Vor und während der U23-WM hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und wurde Fünfter.

Vom LRV-Vorstand gratulierten Gabriela Brahm, Lutz Reinhardt und Thomas Haun Die Auszeichnung wurden vom Landessportbund, vom Olympiastützpunkt und von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie verliehen.

Bericht: AB

Foto: Camera4 / Top Sportmarketing

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok