Landesruderverband Berlin e.V.

Wer will Regatta-Helfer sein?

Der Landesruderverband sucht auch in diesem Jahr wieder Helfer für die Organisation und Durchführung seiner Regatten. Alle, die Spaß daran haben, unser Regattateam zu unterstützen, sind herzlich willkommen. Bei uns kommt übrigens neben der „Arbeit” auch der Spaß nicht zu kurz.

• Für welche Bereiche Helfer gebraucht werden, steht hier

• Wann die Regatten stattfinden, steht hier

 

Wer Zeit und Lust hat uns zu unterstützen sendet bitte den Bogen mit der Verfügbarkeit und Wunschposition an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wer sich noch nicht auf eine Position festlegen will, kann die Funktion zunächst einmal offen lassen. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Wer hierzu Fragen hat, kann sich ebenfalls unter dieser Mailadresse an uns wenden.

Deborah Jautzke, Jörg Ingenhütt

Ressortleitung Regattawesen

Die Berliner Ruderwelt trauert um Eberhard Schöne

Die Flagge des Berliner Ruder-Club 
weht auf halbmast!
Eberhard Schöne,
*17. Juni 1922 
† 30. Januar 2017

Das älteste Clubmitglied des Berliner Ruder-Club ist am 30. Januar im 95. Lebensjahr verstorben. Er konnte auf ein erfülltes Privat- und Rudererleben mit vielen markanten Höhepunkten zurückblicken. Bereits im Jahre 1935 begann Eberhard als Jugendruderer in Treptow an der Spree beim Berliner Ruder-Verein von

Zwei Ruderer sind Eliteschüler des Jahres

Bei der Auszeichnungsveranstaltung der Berliner Talente des Spitzensports 2016 standen am 23. Januar 2017 auch zwei Ruderer auf der Bühne des Bluemax Theater Berlin am Potsdamer Platz: Olaf Roggensack von der Sportschule im Olympiapark und Frederik Johne von der Flatow-Oberschule. Sie wurden gemeinsam mit Wasserspringer Patrick Kreisel vom Schul- und Leistungssportzentrum als Berliner „Eliteschüler des Jahres" ausgezeichnet.

Neben sportlichen werden bei diesem Preis auch schulische Leistungen berücksichtigt. Frederik Johne wurde 2016 im Achter Junioren-Europameister in Trakai/Litauen und Junioren-Weltmeister in Rotterdam. Olaf Roggensack war mit dem Vierer Junioren-Welt- und Europameister 2015. Vor und während der U23-WM hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und wurde Fünfter.

Vom LRV-Vorstand gratulierten Gabriela Brahm, Lutz Reinhardt und Thomas Haun Die Auszeichnung wurden vom Landessportbund, vom Olympiastützpunkt und von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie verliehen.

Bericht: AB

Foto: Camera4 / Top Sportmarketing

"Team Köpenick" zum Berliner Amateursportpreis wählen!

Auch in diesem Jahr wird wieder auf der Night of Sports am 25. Februar 2017 im Maritim-Hotel der Berliner Amateursportpreis vergeben.

 

Für den Landesruderverband Berlin ist dieses Mal das Ruderbundesliga-Aufsteigerteam "Köpenick-Achter" vom SC Berlin Köpenick nominiert. Bis zum 05.02.2017 könnt Ihr per SMS-Voting das Team wählen. Hierzu eine SMS an 01577/3 54 42 08 mit der Start-Nr. 22 senden. Weitere Infos unter: http://www.night-of-sports.berlin/berliner-amateursport-preis-2017/unsere-nominierten-2017/22---sport-club-berlin-koepenick--achter-boot/index.php

 

Die begehrten Tickets, Tischreservierungen etc. für die Sportgala "Night of Sports" erhaltet Ihr in der LRV-Geschäftsstelle. Bitte sofort dort buchen!

Das LRV Berlin-Team bedankt sich und wünscht ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden, liebe Ruderfreunde und Unterstützer des Landesruderverbandes Berlin,

Vorstand und Mitarbeiter des LRV Berlin danken auch auf diesem Wege für die gute Zusammenabeit und Unterstützung unserer Arbeit für den Berliner Rudersport im zu Ende gehenden Jahr!
Wir wünschen allen Rudererinnen und Ruderinnen und Freunden des Rudersports in nah und fern ein frohes, friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches nacholympisches Ruderjahr 2017!
Wir freuen uns auf die nächsen gemeinsamen, schönen Rudererlebnisse zu Wasser und manchmal auch an Land (s.o.) mit Eurer/Ihrer unermüdlichen, engagierten Unterstützung!!
Bis dahin: "Riemen und Dollenbruch"                                 mh

Wanderruderstudie 2017 – Teilnehmer/innen für eine wissenschaftliche Umfrage gesucht

Für Eilige: Hier direkt zu Umfrage: www.wanderruderstudie.de

 

Das Institut für Natursport und Ökologie der Deutschen Sporthochschule Köln führt in Kooperation mit dem Deutschen Ruderverband eine Untersuchung zum Thema Wanderrudern und Wanderfahrten in Deutschland durch. Die Daten werden im Rahmen seines Promotionsvorhabens von Stefan Mühl, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ruderdozent an der Deutschen Sporthochschule, erhoben und ausgewertet. Hintergrund der Studie sind die Reform der Bundeswasserstraßen und das Bundesprogramm „Blaues Band Deutschland“. Die Ergebnisse der Studie sollen im Kontext der aktuellen und zukünftigen Entwicklungen zur Förderung des naturverträglichen Wanderruderns in Deutschland eingesetzt werden. Ziel ist es, auch Nebengewässer langfristig zu erhalten und die Entwicklung im Zuge der Reform der Bundeswasserstraßen den Bedürfnissen der Ruderer bestmöglich anzupassen.

20. Berlin Indoor Rowing Open am 10.12.2016 - Liveergebnisse

Morgen ist es soweit: Zum 20. Mal veranstaltet der LRV Berlin sein großes Indoor Rowing Event. Um 10:00 startet das erste Rennen der Juniorinnen B über 1500m. Über alle Altersklassen hinweg werden die Berliner Meister 2016 gesucht, den Abschluss bildet um 15:20 Uhr das Achterrennen über 350m.

 

Wer am Samstag also noch nichts vorhat, ist herzlich eingeladen den Kuppelsaal im Olympiapark zu besuchen und die Athletinnen und Athleten dort zu unterstützen.

 

Unter folgendem Link können die Ergebnisse direkt nach Abschluss des jeweiligen Rennens eingesehen werden: http://www.stoebehh.de/liveergebnisseIndoorBerlin.htm